Ein reiches Leben

aus dem künstlerischen Schaffen der Sr. Bertl Schwiethal


Schwester Bertl mit ihrer Biographie Sr. Berta Schwiethal – Sr. Bertl, wie wir sie alle liebevoll nennen – die letzte der drei Mitglieder der evangelischen Schwesterngemeinschaft im Wienerwald, hat seit den frühen 60er Jahren wesentlich dazu beigetragen, sie aufzubauen und mitzugestalten, wofür wir ihr sehr dankbar sind.

Im April d.J. und aus Anlass ihres 94. Geburtstags hat das Presbyterium sie ersucht, gemeinsam mit einer professionellen Biografin, Frau Mag. Christine Thurner (Presbyterin unserer Gemeinde, Biografie-Werkstatt im Wienerwald), ihre Lebenserinnerungen niederzuschreiben, wozu sie sich gerne bereit erklärt hat. Ihr Wirken war vielfältig, insbesondere ihr künstlerisches Schaffen im Handwerk der Paramentik wird in der Biografie umfassend beschrieben. Im Zuge der zahlreichen Interviews und Recherchen zum Buch ist die Idee entstanden, zeitgleich mit der Buchpräsentation eine Ausstellung zu organisieren, in der wir möglichst viele ihrer gefertigten Paramente, Stolen, Wandbehänge usw. der interessierten Öffentlichkeit zeigen möchten.

Wir dürfen Sie zu diesem erfreulichen Anlass ganz herzlich einladen!
Ein volles Leben - Aus dem Leben und künstlerischem Schaffen der Sr. Berta Schwiethal
Buchpräsentation & Ausstellung ausgewählter Paramente und Werkstücke

Ort: Evang. Michaelskapelle, 3032 Eichgraben, Kirchengasse 13 - geöffnet noch bis 20. Oktober 2014
(Hinweis: Größere Gruppen bitte gegen telefonische Voranmeldung unter 02773 / 42413).

Paramente = lat. parare mensam: "den Tisch bereiten" oder parare mentem: "den Geist bereiten"; sind die im Kirchenraum und in der Liturgie verwendeten Textilien, die künstlerisch aufwendig gestaltet sind; wird als traditioneller Lehrberuf erlernt

Einladung zur Ausstellung


Erste Bilder von der Ehrung nach dem Gottesdienst

- weitere auch von der Feier danach folgen sicher noch ...


Pressemeldung zur Eröffnungsfeier am 05.10.2014

Ehrung Schwester Bertl mit der Goldenen Ehrennadel von Eichgraben (v. l. Kurator Martin Klonk, Biographin und Presbyterin Chritstine Thurner, Bürgermeister Dr. Martin Michalitsch, Schwester Berta "Bertl" Schwiethal, Pfarrer Dietmar Kreuz) Am gestrigen Sonntag, dem 5. Oktober 2014 erfolgte in der Eichgrabner evangelischen "Michaelskapelle" die feierliche Biografie-Präsentation und Ausstellungseröffnung "Ein reiches Leben - Aus dem Leben und künstlerischen Schaffen der Sr. Berta Schwiethal".

Der Bürgermeister, Dr. Martin Michalitsch, nutzte die stimmungsvolle Biografie-Präsentation, um "Sr. Bertl, integralem Bestandteil des Eichgrabner Gemeindelebens", so der Bürgermeister im O-Ton, unter Anwesenheit von fast 150 interessierten Besuchern die "Goldene Ehrennadel der Stadt Eichgraben" zu verleihen. Sr. Berta Schwiethal hat als Paramentenmeisterin mehr als 490 hochwertige, kunstvolle Paramente gefertigt. Paramente sind aufwändig gewebte oder gestickte Textilien, die in Kirchenräumen zum Einsatz kommen. Es gelang, anlässlich der Buchpräsentation, mehr als 40 Werkstücke der künstlerischen evangelischen Schwester aus Eichgraben aus dem In-und Ausland in einer interessanten Werkschau zusammenzustellen. Die Ausstellung ist noch bis zum 20. Oktober geöffnet.